VITAL.NRW – Projekte im Kreis Warendorf

Mit dem Startschuss für VITAL.NRW im Kreis Warendorf können auch die ersten Projekte beschlossen und durchgeführt werden. Für das Jahr 2017 wurden kurzfristig noch zwei Projektideen entwickelt und für 2018 gibt es auch bereits die ersten Ideen. Hier gibt es aktuelle Informationen zu den beschlossenen Projekten- Halten Sie sich auf dem laufenden!

Projekte 2018

„Was uns die Teufelseiche erzählt: Mit dem HoHo-Männchen in der Davert unterwegs“.

“Die Idee ist, die Tier- und Moorgeschichten, die Spuk- und Sagengestalten, die Natur und mit ihr verbundene Geschichten als Erlebnis-Hintergrund zu nutzen,um miteinander zu erforschen und zu erfinden, zu schreiben, zu lesen und zu gestalten. Nebenbei wird auch noch die Schreib- und Lesefähigkeiten verbessert. Miteinander auf Entdeckungsreisen zu gehen, eigene Kreationen und Luftschlösser zu entwickeln, gemeinsam und generationenverbindend auf Spurensuche zu gehen hatte schon immer den Ruf des Abenteuers und der Risikofreude. Niemand kannte den Ausgang. Alle waren gleichermaßen beteiligt.”

Das Projekt wird vom Heimatverein in Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Bürgern aus Rinkerode geplant und dann gemeinsam mit Dozenten und Referenten in Rinkerode an der Grundschule und in der Davert durchgeführt. Geplant sind 16 Workshops über das Schuljahr verteilt, an dem Grundschulkinder aus Rinkerode, Drensteinfurt und Umgebung teilnehmen können. Nähere Informationen zu Programm und zur Anmeldung kommen nach Bewilligung durch die Bezirksregierung.

Aktueller Stand: Beschluss am 15.02.2018/ Förderantrag in der Vorbereitung

 

 

Projekte 2017

„Willkommen VITAL.NRW im Kreis Warendorf – E-Bikes für die beteiligten Kommunen“


Das erste Projekt „Herzlich Willkommen VITAL.NRW im Kreis Warendorf – E-Bikes für die beteiligten Kommunen“ wird von der LAG – erweiterter Vorstand – durchgeführt. Im Rahmen der Auftakt- und Infoveranstaltungen werden allen beteiligten Kommunen, dem Kreis Warendorf und der LVHS als Startsymbol von VITAL.NRW im Kreis Warendorf zwei E-Bikes überreicht. Mit diesem Projekt soll auf der einen Seite die nachhaltige

E-Mobilität im Kreis Warendorf gefördert werden und auf der anderen Seite, den Bürgern und Touristen im Kreis das Thema VITAL.NRW und die Möglichkeiten nähergebracht werden.

Aktueller Stand: Beschluss am 04.09.2017 / Förderantrag eingereicht / Vorzeitiger Maßnahmebeginn von der Bezirksregierung genehmigt/ 19.10.2017 Zuwendungsbescheid erhalten / E-Bikes werden an die Kommunen verteilt

 

 

 

 

 

BIlder: Der geschäftsführende Vorstand mit Regionalmanagerin Jana Uphoff bei der Auslieferung der E-Bikes.

 

 

 

„Touristisches Wegweiser-System für das Burgdorf Stromberg“

Das zweite Projekt wird im Oelder Ortsteil Stromberg durchgeführt. Mit einem touristischen Wegweiser-System für das Burgdorf Stromberg sollen die Sehenswürdigkeiten des Dorfes wie die Burgbühne, das Gaßbachtal oder die Wallfahrtskirche ausgeschildert werden. Touristen, die zum Beispiel mit dem Fahrrad durch das Dorf radeln, sollen somit eine leichtere Orientierung haben.

Aktueller Stand: Beschluss am 04.09.2017 / Förderantrag eingereicht / Vorzeitiger Maßnahmebeginn durch die Bezirksregierung genehmigt/ 19.10.2017 Zuwendungsbescheid erhalten / Wegweiser-Beschilderung wurde installiert

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Aufbau der Beschilderung in Stromberg

 

SIE HABEN FRAGEN?

Für sämtliche Fragen rund um VITAL.NRW im Kreis Warendorf steht Ihnen ein zentraler Kontakt zur Verfügung.

Jana Uphoff
Regionalmanagerin

Am Hagen 1a
48231 Warendorf-Freckenhorst

Tel. 02581 9570262

E-Mail schreiben